Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Geomap Wetter Webcam Diese Seite drucken Prospekte anfordern Newsletter abonnieren Kontakt
info

Leistungen

Arbeitsförderung

Beschreibung

Für Personen, die am Arbeitsleben teilnehmen oder teilnehmen wollen, enthält die aktive Arbeitsförderung eine Reihe von Angeboten und Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten. Sie können sich bei der Wahl des Bildungsweges oder Berufes beraten lassen. In bestimmten Fällen kann seine berufliche Weiterbildung (Fortbildung, Umschulung) gefördert und bei der Erlangung und Erhaltung eines angemessenen Arbeitsplatzes geholfen werden. Sie haben eventuell auch einen Anspruch auf wirtschaftliche Sicherung bei Arbeitslosigkeit und Hilfe bei Insolvenz des Arbeitgebers (Sozialgesetzbuch I). Geregelt sind diese Angebote der aktiven Arbeitsförderung im Sozialgesetzbuch, Zweites und Drittes Buch. Danach werden insbesondere folgende Hilfen und Leistungen gewährt (Sozialgesetzbuch I): Berufsberatung einschließlich der Beratung über Ausbildungsfragen und Vermittlung in berufliche Ausbildungsstellen, Arbeitsmarktberatung und Arbeitsvermittlung (Arbeits- und Ausbildungsstellenvermittlung, Arbeitsmarkt und Berufsberatung); Förderung der Berufsausbildung (Ausbildungsförderung), der beruflichen Weiterbildung (Förderung, berufliche), der Arbeitsaufnahme und der beruflichen Eingliederung behinderter Menschen (Behinderte Menschen), von Arbeitsgelegenheiten, Saison-Kurzarbeitergeld Wintergeld, Arbeitslosengeld (Arbeitslosigkeit), Arbeitslosengeld II (Grundsicherung für Arbeitsuchende), Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld (Insolvenz, Hilfen bei); ergänzende Leistungen, vor allem Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung und Rentenversicherung.

Darüber hinaus bestehen Sondervorschriften für schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte (Behinderte Menschen, Hilfen für), insbesondere die Verpflichtung des Arbeitgebers zur Beschäftigung einer bestimmten Anzahl von schwerbehinderten Menschen, zu einer Beschäftigung entsprechend ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten sowie zu einer behinderungsgerechten Gestaltung des Arbeitsplatzes (Arbeitsplatz, Gestaltung des). Betriebs- und Personalrat (Betriebsverfassung, Personalvertretung) haben die Eingliederung schwerbehinderter Menschen zu fördern (Sozialgesetzbuch IX).

§ 3, 19 ff. Sozialgesetzbuch I, Sozialgesetzbuch II und Sozialgesetzbuch III, § 71, 81, 93 Sozialgesetzbuch IX

Agenturen für Arbeit, Jobcenter, für schwerbehinderte Menschen auch Integrationsamt beim Zentrum Bayern Familie und Soziales

www.arbeitsagentur.de

www.stmas.bayern.de/grundsicherung/index.php

Rechtsgrundlagen

Rechtsbehelf

Widerspruch, sozialgerichtliche Klage

Weiterführende Links

Verwandte Lebenslagen

Verwandte Themen

Zuständiges Amt

Zentrum Bayern Familie und Soziales
Kreuz 25
95445 Bayreuth
+49 (0)921 605-03
+49 (0)921 605-3903
Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen Geschäftsstelle Lindau
Hundweilerstraße 1
88131 Lindau (Bodensee)
+49 (0)8382 9303-0
+49 (0)8382 9303-32
Jobcenter Landkreis Lindau (Bodensee)
Bregenzer Str. 35
88131 Lindau (Bodensee)
+49 (0)8382 9898-0
+49 (0)8382 9898-32
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (siehe BayernPortal)
Stand: 29.12.2017

Kontakt

Postanschrift
Markt Weiler-Simmerberg
Postfach 11 44
88168 Weiler im Allgäu

Hausanschrift
Markt Weiler-Simmerberg
Kirchplatz 1
88171 Weiler im Allgäu

08387 391-0
08387 391-70
E-Mail schreiben

Bayer. Behördenwegweiser

Diese Daten werden per Schnittstelle vom Bayer. Behördenwegweiser importiert. Es bietet Unternehmen und Bürgern detaillierte Informationen zu den Leistungen der öffentlichen Hand in allen Lebenslagen und wird laufend aktualisiert!

Ansprechpartner

Sie haben ein Anliegen und suchen den passenden Ansprechpartner dafür? Unsere Mitarbeiterliste hilft Ihnen sicher weiter!

Der neue Personalausweis

Der neue Personalausweis im praktischen Format einer Scheckkarte kann im Einwohnermeldeamt beantragt werden. Er bietet Ihnen neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt. Weitere Infos finden Sie unter www.personalausweisportal.de.

Lohnsteuerkarte (Elektr. Lohnst.-Abzugsmerkmal / ELStAM) Steuer-ID (St-ID)

Die Papierlohnsteuerkarte wird ab 2012 durch ein elektronisches Abrufverfahren ersetzt. Hierzu wurden nun die Angaben der Lohnsteuerkarte  in einer Datenbank der Finanzverwaltung gespeichert. Seit Anfang Oktober 2011 werden von den Finanzämtern zur Information über die gespeicherten Daten Schreiben an Arbeitnehmer versandt. Was ist zu tun? Was ist zu beachten?