Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Geomap Wetter Webcam Diese Seite drucken Prospekte anfordern Newsletter abonnieren Kontakt
info

Gas & Strom

Zuständig für die Gasversorgung

Stadtwerke Lindenberg
Austraße 29
88161 Lindenberg
0800 9636800
0800 9969996
E-Mail schreiben
www.stadtwerke-lindenberg.de

0800 7750007 Notruftelefon

Zuständig für die Stromversorgung

Vorarlberger Kraftwerke AG
Sedanstraße 19
88161 Lindenberg
08381 899-0
08381 899-74709
E-Mail schreiben
www.vkw.de

Die BMU Klimaschutzinitiative Förderprogramm für Kommunen, soziale und kulturelle Einrichtungen

Förderschwerpunkt: Stromnutzung

Förderkennzeichen: 03KS2287

Thema
Sanierung der Straßenbeleuchtung
Umrüstung der vorhandenen Straßenbeleuchtung auf LED-Technik

Ziel und Inhalt
Die EU-Kommision hat laut Beschluss Nr. 245/2009 gesetzlich festgelegt, dass ein Einbau der Hochdruck-Quecksilberdampflampen (HQL) ab 2015 als Beleuchtungsmittel nicht mehr zulässig ist. Zum heutigen Zeitpunkt ist noch ein Großteil der genannten Leuchtmittel im gesamten Gemeindegebiet im Einsatz.

Durch das Förderprogramm „Nationale Klimaschutzinitiative“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) ist es möglich die Straßenbeleuchtung mit einer LED-Technik auszustatten, welche sparsamer ist, als die herkömmliche Leuchttechnik. Dadurch wird eine Energieeinsparung und Emissionsminderung von über 70% erreicht. Die jährliche Stromeinsparung beträgt 155.712,13 kWh/a, bei einer Laufzeit von 20 Jahren werden insgesamt 1.837,40 Tonnen CO² eingespart. Um diese Ziele zu erreichen werden im gesamten Gemeindegebiet des Marktes Weiler-Simmerberg rund 470 Lichtpunkte umgerüstet.

Förderung
Gefördert wird die Maßnahme mit 195.088,00 Euro aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, betreut vom Projektträger Jülich und wird unter dem Förderkennzeichen 03KS 2287 geführt.

Kontakt

Postanschrift
Markt Weiler-Simmerberg
Postfach 11 44
88168 Weiler im Allgäu

Hausanschrift
Markt Weiler-Simmerberg
Kirchplatz 1
88171 Weiler im Allgäu

08387 391-0
08387 391-70
E-Mail schreiben